Das BGL-System für vertrauenswürdigen Straßengütertransport

 

10.12.2017

„Trusted Carrier“ steht für vertrauenswürdige Straßengüterverkehrsunternehmen. Der BGL übernimmt als Patronatsverband eine Leistungsgarantie für die registrierten Transportunternehmen. Um sicherzustellen, dass diese bekannt und leistungsfähig sind, überzeugen sich der BGL und seine Mitgliedsorganisationen vorab bei Trusted Carriern von der Qualität der Auftragsdurchführung. Sollten Transportunternehmen keinem BGL-Mitgliedsverband angehören, testieren akkrediditierte Zertifizierer die Erfüllung der Qualitäts- und Zuverlässigkeitskriterien.

Das System „Trusted Carrier“ ist am 01.07.2016 in den erfolgreichen Probebetrieb gestartet und läuft seit 01.05.2017 im Echtbetrieb. Alle interessierten Transportunternehmen – auch Nichtmitglieder – können ihre Fahrzeuge registrieren lassen. Für Verbandsmitglieder, die über die BGL-Landesverbände einen separaten Registrierungsprozess durchlaufen, gilt ein vereinfachtes Verfahren.

Trusted Carrier: Das Leistungsversprechen

  • Trusted Carrier sind mit aktuellen und geprüften Angaben zu Unternehmensstruktur, Transportorganisation und den im System operierenden Kraftfahrzeugen in einer Onlinedatenbank erfasst.
  • Ein ordnungsgemäßer Geschäftsbetrieb ist Voraussetzung.
  • Auf Wunsch des Auftraggebers setzt ein Trusted Carrier für den Transport ausschließlich im System registrierte, eigene Kraftfahrzeuge ein. Beim Einsatz von Subunternehmern dürfen wiederum nur registrierte Kraftfahrzeuge anderer Trusted Carrier zum Einsatz kommen.
  • Setzt ein Trusted Carrier entgegen der Vereinbarung ein nicht registriertes Kraftfahrzeug ein, hat der Auftraggeber Anspruch auf eine Garantiezahlung in Höhe von 5.000 Euro.
  • Verstöße gegen alle weiteren Qualitäts- und Zuverlässigkeitskriterien werden ebenfalls geahndet. Bei schweren Verstößen erfolgt ein Ausschluss aus dem Trusted Carrier-System.

Vorteile für Verladende Wirtschaft und Transportunternehmen

  • Trusted Carrier sind garantiert vertrauenswürdige Transportunternehmen. Sie verpflichten sich zur Einhaltung von systemrelevanten Qualitäts- und Zuverlässigkeitskriterien.
  • Vertrauenswürdige Unternehmen und deren Kraftfahrzeuge lassen sich schnell in der Trusted Carrier-Onlinedatenbank identifizieren.
  • Für Verlader und Versender reduzieren sich der bürokratische Aufwand und aufwändige Dokumentationen zum Nachweis der Vertrauenswürdigkeit.
  • Ein unabhängiger Beschwerdeausschuss sorgt als systemeigener Selbstreinigungsmechanismus für ein dauerhaft hohes Qualitätsniveau.
  • Die Trusted Carrier-Plattform steht online zur Verfügung.
  • Die Sicherheit bei der Frachtvergabe steigt.
  • Kostenfrei für die Verladende Wirtschaft, niedrige Systembeiträge für Transportunternehmen.